Herzlich willkommen auf unserer Seite

Wir freuen uns dass Sie sich über unseren Verein informieren wollen.

Viel Spaß beim blättern. 

 

Wir, der Landfrauenverein Plön und Umgebung liegt inmitten der Holsteinischen Schweiz. Im Jahre 1948 wurde unser Verein gegründet und wir zählen jetzt 160 Mitglieder. Das Vereinsgebiet erstreckt sich von Plön über 5 weitere Gemeinden.

 

 

Die Landfrau ist heute nicht nur Bäuerin vom Lande, sondern sie kommt

aus allen Berufszweigen.

Egal ob Stadt oder Land.

 

Wir sind interessierte, unternehmungsfreudige, gemeinschaftsliebende

und kreative Frauen jeden Alters.

 

 

Wir bieten:

 

Vorträge über Gesundheit, Ernährung, Hauswirtschaft, Rechts- und

Sozialfragen, Garten und Kultur.

 

Ausflüge zur Tagestour, Theaterfahrten, mehrtägige Reisen sowie

mit dem Fahrrad auf Wochenendfahrten.

 

Aktive Veranstaltungen wie Basteln, Kochen, Patchwork.

 

 

 

     Fingerfood - herzhafte Snacks für Party und Büfett.

Am 16.10.2021 gab es einen Kochkurs mit Antje Jandrey, dieser war schnell ausgebucht weil er so beliebt ist.

Die Teilnehmenden Damen hatten in den Beruflichen Schulen Plön Bieberhöhe einen lustigen Abend und

ihren Spaß.Es gab Partymuffins,Waffelsnack mit Räucherlachs,Hamburgerchen und vieles mehr.In kurzer

Zeit war ein tolles Büfett zusammengestellt.Die Damen waren guter Dinge und alle hatten ihren Spaß.

Anschließend wurde alles in geselliger Runde verputz.Denn wie heißt es so schön,was gekocht wird muß auch gegessen werden.Es hat allen Teilnehmern super gefallen.

 

 

 

    Basteln mit Sandra Wulff

  Am 4.11.2021 hatten wir basteln mit Sandra im Feuerwehrhaus in Grebin.Nachdem alle eingetroffen waren,

ging es los.Es wurde eine Waldlandschaft mit dem Mittelpunkt Fliegenpilze gebastelt.Alle Zutaten wurden

von Sandra bereitgestellt.Sie hatte in Vorarbeit schon die Stengel für die Fliegenpilze weiß,braun angemalt.

Wir haben dann aus Eierpappe Hütchen ausgeschnitten,diese rot angemalt und dann mit weißen Pünktchen

versehen.Es wurde eine Waldlandschaft erstellt und die Pilze mit einer Heißklebepistole dazwischen geklebt.

Auch für das Leibliche Wohl war gesorgt.Es gab sebstgebackene kleine Brötchen und Knäckebrot.Einen

leckeren Punsch auf Fruchtbasis.Und zwei selbstgemachte Dips.Es wurde viel gelacht und geschnackt.Ein

rundum gelungener Abend.Gerne wieder.

 

     Die süße Verführung,vom Kakao zur Schokolade.

     Ein Vortrag von Herrn Reinhard Laszig.

     Am Donnerstag den 11.11 2021 haben wir im Dörpskrog Ratjensdorf ein Vortrag über die Entstehungsge=

     schichte der Schokolade gehört.Der Kakao ist etwa 2000 Jahre alt und war bei den Majas schon bekannt.

     Die Kakaobohnen hängen an dicken Ästen und haben einen Fettgehalt von 54%.1519 war die Kakao=

     bohne bei den Einheimischen ein Zahlungsmittel.Die Bohnen sitzen in einer großen Frucht mit dicker Schale.

     Sie werden vom Ast geschnitten,ausgepult,fermentiert ,getrocknet und zu Pulver zermahlen..

     Es gibt 20 Wildarten,der Kakaobaum wird 9 Meter hoch,wächst im Halbschatten und trägt etwa 30 bis 50

     große Früchte.Früher konnten sich nur die reichen das Getränk leisten.Als es auch die arme Bevölkerung

     tri ken wollte,führte "Friedrich von Preußen" die Schokoladensteuer ein.1856 wurde in Hannover die erste

     Tafel Schokolade erfunden.Der Dichter Goehte war ein großer Schokoladenfreund.

     Die Schokolade wird auch in der Kosmetik verwendet.Gesichtsmaske,Schokodusche,Kakaobaden.

     Schokolade mit 70% Kakao ist die gesündeste.Weiße Schokolade besteht nur aus Kakaobutter.

     Man kann Schokolade zum Wein reichen oder bittere Schokolade zum Sekt.

     Also ein sehr interessanter,botanischer.geschichtlicher.witzig erzählter Vortrag.Wir haben den Vortrag sehr

     genossen.Abgerundet wurde alles mit einem Stück leckerer Torte und Kaffee.Ein wunderbare Sache.Gerne

     wieder diesen Referenten.